Rundmail an Angemeldete für die 135-km-Variante Rhine-on-Skates 2019, deutschsprachige Version

Hallo,

Samstag sehen wir uns endlich am Mittelrhein –
wir freuen uns auf Euch! :-)

In dieser Mail wollen wir Euch einige Infos und Hinweise
zu Rhine-on-Skates 2019 geben.

Bitte beachtet insbesondere die Abschnitte

  „Wichtige Hinweise“

und

  „Aktuell – bis 30 Grad“!


Aktuelle Info für den Start in Rüdesheim:

Die Bahnunterführung am Startplatz ist wegen Baustelle gesperrt
(wir skaten dann „um den Block“ auf die B 42),
aber die Fußgängerunterführung 70 Meter westlich/“flussabwärts“
ist geöffnet.


Tipp für kurzfristig entschlossene Freunde:
Die Tageskasse in Rüdesheim öffnet um 8 Uhr,
in Koblenz ca. 14 Uhr.





=== Wichtige Hinweise ===

= Startnummer =

Zur Kontrolle, dass die Teilnahmegebühr bezahlt wurde,
gibt es „Startnummern“, die den meisten Teilnehmern bereits
per Post zugestellt wurden.
Die Startnummer berechtigt auch zur Pausenverpflegung.

DIE STARTNUMMER BITTE VON VORNE RECHTS GUT SICHTBAR TRAGEN
(z.B. am rechten Oberschenkel oder auf der Brust).
Sicherheitsnadeln halten wir am Start bereit.

Rhine-on-Skates ist aber trotz Startnummern kein Rennen –
es gibt keine Zeitnahme, Veröffentlichung von
Ergebnis-/Teilnehmerlisten etc.




= Sicherheit / HELMPFLICHT =

Helmpflicht – ohne Helm dürft Ihr nicht mitskaten.
Außerdem empfehlen wir die üblichen Schoner!

Wir skaten mit Sondergenehmigung auf öffentlichen Straßen.
Nur innerhalb des geschlossenen Konvois ist dies erlaubt –
wer außerhalb skatet, muss auf den Bürgersteig.

Nehmt Rücksicht aufeinander und auf den Gegenverkehr!

Warnt bei Schlaglöchern, Bitumenstreifen, plötzlichen
Hindernissen etc. Eure Hinterleute durch Handzeichen und Rufe.

Nie kreuz und quer durch die Menge skaten, keine
Kunststückchen vollführen, lieber genussvoll und ruhig den
Windschatten des Vordermannes/der Vorderfrau ausnutzen.
Müde wird man früh genug!


= Windschatten und Überholen =

Wer gerade etwas langsamer skatet, hält sich bitte rechts
und lässt andere links überholen.

Für die Schnelleren:
Im Zweifelsfall kann man auch aufs Überholen verzichten –
ROS ist kein Rennen, sondern ein Gemeinschaftserlebnis! :-)
Stattdessen könntet Ihr z.B. die Landschaft genießen und
Schwächeren Eure Hilfe anbieten …

Überholt nur links und nur, wenn dies ohne Gefährdung
möglich ist. Züge, die nach Überholmanövern wieder nach
rechts einschwenken, achten bitte darauf, die überholten
Skater nicht von der Straße zu drängen.

2 Windschattenreihen nebeneinander reichen – ab der dritten
droht Kollisionsgefahr mit Gegenverkehr und untereinander!

Deshalb bitte auch
   KEINESFALLS BEI 2 WINDSCHATTENREIHEN ÜBERHOLEN,
wenn (wie meistens) nur eine Fahrspur zur Verfügung steht!

Wer von hinten nach vorne „das Feld aufrollt“, um schneller
zu skaten, nimmt bitte beim Erreichen der vorderen
Windschattenreihen das Tempo raus und schließt sich hinten an
oder lässt sich zurückfallen bis zum nächsten Spurt.

Auf keinen Fall ist es erlaubt, geschweige denn sinnvoll,
an den vordersten Reihen vorbeizufahren!

Warum?
Ganz einfach: Beim Skaten geht’s wie auf einer dicht befahrenen
Autobahn zu – sobald vorne unnötig aufgefahren und gebremst wird,
steigt die Unfallgefahr, und es staut sich weiter hinten.


= Sturz =

Wer einen Sturz beobachtet, warnt bitte sofort laut
die Nachfolgenden und versucht, die gestürzte Person
nach hinten abzusichern (Arme nach oben!).
Leistet schnelle und effektive Hilfe.
Wenn nötig, gebt sofort Zeichen an Ordner,
damit diese die Rettungssanitäter benachrichtigen.
Aber bei allem: Ruhe bewahren.

Wenn Ihr selbst stürzt, versucht so schnell wie
möglich wieder aufzustehen und aus der Fahrtlinie
zu kommen! Andere werden sich sicher hilfreich um Euch
kümmern, wenn Ihr Euch verletzt habt – spätestens unsere
am Schluss fahrenden Sanitäter.

Für den Fall der Fälle, den wir uns alle für niemanden wünschen,
für einen Unfall, der einen ins Krankenhaus bringen könnte,
empfiehlt es sich, seine Krankenkassenkarte dabei zu haben.


= Busse/Züge =

Am Ende des Konvois fahren zwei „Besenwagenbusse“ mit.
Wer nicht mehr kann, stellt sich einfach an den rechten
Straßenrand und winkt dem Busfahrer auffällig und freundlich zu …

Beim nächsten Sammelstopp oder in der nächsten Pause
kann man aussteigen und weiterskaten.

Falls die Busse zu voll werden sollten, laden sie
Euch an einem Ort mit Bahnhof ab.
Bitte seid dann so solidarisch, dass Ihr Platz für
die nächsten „Aussteiger/Buseinsteiger“ schafft.
Bitte nehmt ausreichend Geld mit, damit Ihr gegebenenfalls
Fahrkarten für Zug und Fähre kaufen könnt!
Es fährt auf beiden Rheinseiten mindestens
ein Zug/Stunde nach Rüdesheim, Koblenz oder Bingen
(von Bingen nach Rüdesheim geht’s dann per Fähre).



= Sondersituation: Von Rüdesheim bis Lorch =

Auf den ersten 13 km werden wir keinen Besenbus
dabei haben, da die Fähre von Lorch nach Niederheimbach
keine großen Busse mitnehmen kann.
Wir vertrauen auf Eure Kondition am Start und darauf,
dass die anderen Begleitfahrzeuge im Falle eines Falles
aushelfen können.
Ab Niederheimbach (nach der Rheinüberquerung) haben wir
dann einen, ab St. Goar (erste Pause) zwei Busse hinter uns.


= Essen/Trinken =

Nehmt genug zu trinken zumindest für die erste Etappe
bis St. Goar mit – eine oder zwei wiederbefüllbare Flasche(n),
am besten aus Plastik (darauf fällt man weicher als auf Glas
oder Metall).
Für Hungernotfälle sind Müsliriegel hilfreich.
Füllt rechtzeitig eure Kohlenhydratspeicher – wer am Start
Hunger oder Durst hat, hat definitiv einen Fehler gemacht …

Weitere Tipps zum Langstreckenskaten:
  http://www.rhine-on-skates.de/und-mehr/tipps-zum-langstreckenskaten/

In den Pausen (St. Goar, St. Goarshausen) gibt es
Obst und Wasser, bei der Pause in Koblenz Nudeln
mit vegetarischer Soße, Wasser und isotonische Getränke.
Außerdem könnt Ihr in Koblenz zum Nachtisch Kaffee und
Kuchen zugunsten der AWO kaufen.

Bitte nehmt nur so viel, wie Ihr braucht, damit jeder was
bekommt. Auch die Letzten freuen sich noch über Bananen! :-)

Bitte bringt GETRÄNKEFLASCHEN ZURÜCK ZUR AUSGABE und werft
den MÜLL IN DIE VORHANDENEN MÜLLTÜTEN!

Wir wollen die Pausenplätze so hinterlassen, wie wir sie
vorgefunden haben und nicht unseren knappen Etat durch
zusätzliche Reinigungskosten belasten müssen …


= Noch ein Tipp: =

Bereitet Eure Skates (alle Schrauben fest genug?) und
Füße (anfällige Stellen abtapen) vor – und nehmt
Ersatzteile und Inbusschlüssel mit …




=== Aktuell – bis 30 Grad ===


Die gute Nachricht:
„Rain-on-Skates“ gibt es diesmal wohl nicht,
und Frieren steht wohl auch nicht an.

Dafür wird es bis ca. 30 Grad Celsius warm!
Das bedeutet:


1) Trinken, Trinken, Trinken!

Diesmal solltet Ihr eher 2 als 1 Trinkflasche mit Euch führen
und in jeder Pause auffüllen.
Das Mitführen von Mineralien wäre auch hilfreich.



2) Bituuuumen!

Es gibt zwar immer mehr richtig gute Streckenabschnitte
im ROS-Tal, aber hier und da gibt es weiterhin Bitumenstreifen.
Diese werden bei Hitze, insbesondere mit Sonneneinstrahlung,
sehr weich und sorgen für plötzliches Abbremsen und
daraus resultierenden Stürzen.

Also:
Augen auf, und warnt Eure Hinterleute durch Rufen („Bitumen!“)
und Handzeichen, wenn Ihr Bitumenstreifen seht.


3) Trau Dich, in den Bus zu gehen:

Höre auf Deinen Körper – wenn Du merkst, dass Deine Kräfte
nachlassen, solltest Du aufhören, bevor Dich Dein Kreislauf
oder ein Sturz zum Aufhören zwingen.
Also: Lieber mal im Bus bis zum nächsten Pause ausruhen.

Achtung: Sollten die Busse zu voll werden, müssen wir Euch
bitten, an einem Ort mit Bahnhof auszusteigen und mit der Bahn
weiter-/heimzufahren.
Fahrpläne werden in den Bussen ausgehängt.





=== Start und Anfahrt ===

Start der 135-km-Tour ist um 9:00 Uhr in Rüdesheim/Rhein
auf dem Parkplatz „Auf der Lach“ (ca. 1 km vom Bahnhof,
800 Meter vom Campingplatz entfernt), wo auch wieder
die Abschlussparty steigt.

Anfahrtbeschreibungen und weitere Details:
  http://www.rhine-on-skates.de/tour-infos/
  http://www.rhine-on-skates.de/tour-infos/anfahrt-ruedesheim/

Bitte plant bei der Anfahrt genügend Puffer für Staus,
Zugverspätungen, Fährenfahrt, Parkplatzsuche etc. ein.

Wichtig:
Im Gewerbegebiet „Auf der Lach“ weder auf den Parkplätzen
der dortigen Geschäfte noch auf dem Busparkplatz parken.
Es gibt auch Parkplätze außerhalb des Gewerbegebiets.
Zur Not: Von Geisenheim über die Rüdesheimer Straße
(nicht über die B42!) sind es nur 2-3 km zu skaten.




=== Steigung in Koblenz ===

Nach der Mittagspause in Koblenz überqueren wir auf der
Pfaffendorfer Brücke den Rhein, genießt die Aussicht!

Direkt danach geht’s etwas bergauf – wer in den Besenbus muss:
Kein Problem – oben gibt es einen Sammelstopp,
bei dem Ihr auch den Bus verlassen könnt, um die
anschließende Abfahrt u.a. mit Aussicht über die Lahn
zu genießen.




=== Ziel und Party ===

Ziel ist am Startplatz in Rüdesheim.
Hier können wir den Tag bei Essen, Getränken
und Musik ausklingen lassen – bis Mitternacht darf
abgetanzt werden …
Übrigens sind unsere rollenden Rüdesheimer Winzer diesmal
wieder mit einem Weinstand dabei!

Tipp: Wer nicht sowieso in Rüdesheim übernachtet,
legt sich trockene Wechselkleidung ins Auto
und feiert nach dem Umziehen weiter.




=== Übernachtung ===

Auf
  http://www.rhine-on-skates.de/tour-infos/unterkunft/
gibt es Unterkunft-Tipps.

Leider akzeptiert der Rüdesheimer Campingplatz
keine Reservierungen. Meistens haben aber alle
Rhine-on-Skates-Camper einen Platz gefunden.

Falls der Campingplatz Rüdesheim im Laufe des Freitagabends
doch voll werden sollte:
Der Campingplatz Geisenheim ist 2 km auf skatebarem Fußweg
vom Start entfernt. Tipp: für den Heimweg nach der Party
eine kleine Taschenlampe mitnehmen!



== Checklisten ==

Checkliste zur Anreise:
– Startnummer (falls nicht Abholung vereinbart wurde)
– Helm (Pficht!), Schoner
– Trinkflaschen (Plastik), Hüfttasche/Rucksack/… dafür
– Skates :-)
– Geld (ggf. für Zug; für Kaffee/Kuchen, Party, …)
– Sonnenschutz
– Falls etwas im Bus abgelegt werden soll (auf eigenes Risiko,
  nur kleines Gepäck, nicht auf die Sitze;
  erst ab Niederheimbach/nach Fähre möglich):
  Bitte Kontaktdaten (Name und Mobil-Nr.) anbringen.

Checkliste zur Abreise:
– Nichts in den Bussen liegen lassen (Abfahrt kurz nach Ankunft).
– Nichts in den Pausen und auf dem Partygelände liegen lassen.




=== Shirts ===

In unserem Onlineshop bei Spreadshirt.de könnt Ihr
Shirts in verschiedenen Farben und Ausführungen
bestellen, alle mit Aufdruck für Rhine-on-Skates 2019:
  https://shop.spreadshirt.de/764954/

Ab und zu gibt es Rabatt-Aktionen, z.B. am 4./5. September.

Infos und FAQ:
  http://www.rhine-on-skates.de/und-mehr/shirts/

Leider können wir Samstag keine Shirts vor Ort anbieten,
aber natürlich kann man auch nach der Tour noch online bestellen.




=== Fotos, Videos, Forum, Facebook ===

Nach der Veranstaltung (ab ca. Sonntagabend) verlinken wir
Fotos, Videos und Berichte:
  http://www.rhine-on-skates.de/rueckblick/fotos/ .

Wer von Euch Fotos online stellt – bitte melden,
wir setzen gerne einen Link. :-)
(Bei Facebook-Fotogalerien u.ä. nur, wenn die
Fotos auch ohne Login zugänglich sind –
bitte die Berechtigung entsprechend einstellen!)

Besonders freuen wir uns über Fotos, die wir für
Pressemitteilungen, Flyer, Webseite, … verwenden können –
Motiv z.B.: glückliche Skater vor Rheinlandschaft. :-)
Bitte meldet Euch bei uns, wenn Ihr Fotos habt,
die ihr uns für solche Zwecke zur Verfügung stellt.

Über Euer Feedback würden wir uns sehr freuen!

Auf Facebook findet Ihr uns (auch ohne Login) unter
  https://www.facebook.com/rhineonskates
– bitte „Gefällt mir“ anklicken.

Hier die FB-Veranstaltungsseite zum „Teilnehmen“ klicken:
  https://www.facebook.com/events/2071699079516598/
… und auch schon die für ROS am 29.08.2020:
  https://www.facebook.com/events/641580029699157/


=== Aktuelle Infos und Live-Status bei Twitter ===

Wir sind auch im Kurznachrichtendienst Twitter aktiv.
Während der Tour wollen wir etwa stündlich melden, wo
wir gerade sind und wie wir im Zeitplan liegen –
nicht nur als Service für Anwohner.

Die letzten Twitter-Meldungen sind auch auf
  http://rhine-on-skates.de/
ganz unten zu finden sowie direkt unter
  https://twitter.com/rhineonskates .

Für Twitter-Experten:
Der Hashtag für RoS ist #RhineOnSkates .




=== App ===

Unsere Facebook- und Twittermeldungen sowie weitere
Infos gibt’s auch gesammelt in einer App für die wichtigsten
Smartphone-/Tablet-Betriebssysteme:

  http://www.rhine-on-skates.de/und-mehr/app/




=== Rhine-on-Skates 2020 ===

Was habt Ihr am 29. August 2020 vor? :-)
Die Anmeldung beginnt voraussichtlich im Winter.
Wir werden alle Angemeldeten von ROS 2019 rechtzeitig vor
Ende der Frühbucherphase per Mail erinnern.



Abschließend wünschen wir Euch eine gute Anreise
zu Rhine-on-Skates.
Bringt gutes Wetter und gute Laune mit! :-)

Euer RoS-Team vom WNS

Updated: 2019-08-29 — 8:32