Rhine-on-Skates

Die 135-km-/65-km-Tour im UNESCO-Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal am 26. August 2017

Das Wichtigste in Kürze

Wer’s ganz genau wissen will, sollte natürlich alle Unterseiten hier lesen … Zur schnellen Info gibt’s diese Seite. :-)

Startzeiten und Ankunft

Tag: Samstag, 26. August 2017. Zeiten in MESZ (Mitteleuropäische Sommerzeit):

Verschiebungen im Ablauf sind möglich.

Alle Angaben sind vorläufig – bitte schaut im Juli nochmal v.a. wegen der Zeiten und Startorte rein!

Zeit (ca.) Was/Wo
09:00 Abfahrt in Rüdesheim
15:15 Abfahrt in Koblenz (Ende der Mittagspause; Start der 65-km-Tour)
19:45 Ankunft in Rüdesheim, Abschlussparty bis Mitternacht

Rhine-on-Skates kurz erklärt

Rhine-on-Skates …

  • .. geht am Samstag, 26. August 2017, von morgens (9:00 Uhr Abfahrt in Rüdesheim) bis abends (Ankunft ca.19:45 Uhr in Rüdesheim) – anschließend Party bis 24 Uhr!
  • … ist 65 km oder 135 km lang – niemand muss die ganze Strecke skaten: Man kann so lange mitskaten, wie die Kondition reicht, um das Mindesttempo von 20 km/h (am Konvoi-Ende – die Konvoi-Spitze ist oft schneller …) zu halten. Anschließend steigt man in den „Besenbus“ zum Verschnaufen – in der nächsten Pause/Sammelstopp kann man aussteigen, um es nochmal zu versuchen. Oder mit Zug/Fähre weiterfahren (es gibt zahlreiche Bahnhöfe und Fähren im Mittelrheintal!).
  • … ist kein Rennen/Wettkampf, sondern …
  • … ist eine geführte Tour durch das Mittelrheintal, in einer großen geschlossenen Gruppe als Konvoi mit ca. 1000 Skaterinnen und Skatern – vorneweg Polizei und Ordner, am Ende Ordner, „Besenwagen“, Sanis und Polizei.
  • … verläuft vorwiegend über glatte ebene Bundesstraßen (B9 linksrheinisch zwischen Niederheimbach und Koblenz, rechtsrheinisch zwischen Rüdesheim und Lorch (morgens) bzw. Koblenz und Rüdesheim (nachmittags/abends)) im romantischen Oberen Mittelrheintal (UNESCCO-Weltkulturerbe). Wir wollen fahren 2017 i.W. wieder auf der Strecke von 2015 fahren, die auf dieser interaktiven Karte (externe private Seite) angeschaut werden kann.
  • … nutzt in der Regel nur eine Seite der Bundesstraßen: In Gegenrichtung kann der Autoverkehr (langsam) passieren.
  • … macht Pausen: nach jeweils maximal 1 Stunde / 20 km ein kurzer (wenige Minuten) Sammelstopp (auch zum Vorbeilassen des sonstigen Verkehrs) oder eine längere (30 bis 60 Minuten) Verpflegungspause.
  • … gibt es seit 2003 und findet 2017 zum 15. Mal statt. Ist der letzte Samstag im August schon als Serientermin im Kalender eingetragen? :-)
  • … ist ein internationales Skatertreffen – 2016 waren über 60 Skaterinnen und Skater aus dem Ausland (11 europäische Länder sowie USA) dabei!

Weil Bilder mehr sagen als Worte:

Außerdem verfügbar: Pressetext und -fotos.

Was braucht man zum Mitskaten?

Foto: Rollschuhe und Inlineskates

  • Inlineskates oder Rollschuhe :-)
    (Fahrräder, Nordic-Skating-Stöcke, Skateboards, …, sind leider nicht möglich)
  • Helm (Helmpflicht!), möglichst auch Schoner
  • Startnummer – gibt es an der Tageskasse oder (wesentlich günstiger) bei möglichst früher Online-Anmeldung.
  • (Plastik-)Trinkflasche(n)/Trinkrucksack für unterwegs – in 3 Verpflegungspausen (s.u.) kann sie wieder aufgefüllt werden. Wegen der Verletzungsgefahr keine Glas-/Metall-Flaschen!
  • Etwas Kondition – ca. 20 km/h solltet Ihr zumindest einige Kilometer lang skaten können.
    (Keine Panik, Ihr müsst keine Ironman-Finisher sein. Wir haben schon viele Teilnehmer gehabt, die überrascht waren, über 100 km durchgehalten zu haben, obwohl ihre bis dahin längste Tagestour „nur“ 50 km lang war …)

Ablauf 2017 (Kurzfassung):

Alle Angaben sind vorläufig – bitte schaut im Juli nochmal v.a. wegen der Zeiten und Startorte rein!

Wir wollen 2017 i.W. wieder auf der Strecke von 2015 fahren, die auf dieser interaktiven Karte (externe private Seite) angeschaut werden kann. Außerdem nützlich: Google-Maps-Karte mit Markierungen für Start/Ziel, Pausenplätze, Bahnhöfe etc.

Alle Zeiten können sich je nach Ablauf der Tour verschieben und sind ohne Gewähr! Über unseren Twitter-Ticker informieren wir mindestens 1x/Stunde, wie wir im Zeitplan liegen bzw. wo wir gerade sind.

  • 09:00 Uhr: Abfahrt in Rüdesheim am Rhein, Parkplatz P5 „Auf der Lach“
    • Wir skaten zunächst 13 km auf der Bundesstraße 42 (rechte Rheinseite)
  • ca. 09:45-10:45 Uhr: Ankunft in Lorch, Fähre nach Niederheimbach (2 Fahrten, da nicht alle auf die Fähre passen).
    • Ab Lorch skaten wir  bis Koblenz auf der Bundesstraße 9 (linke Rheinseite).
  • ca. 11:45-12:15 Uhr: Verpflegungspause in St. Goar, es gibt Obst und Wasser.
  • ca. 14:00-15:15 Uhr: Mittagspause in Koblenz
    • Es gibt Nudeln mit vegetarischer Soße und Getränke, gegen einen kleinen Zusatzbeitrag zugunsten der AWO auch Kaffee und Kuchen.
    • Hier steigen auch die 65-km-Skater ein.
    • Nach Abfahrt besuchen fahren wir direkt zur Pfaffendorfer Brücke und überqueren den Rhein. Ab jetzt skaten wir wieder auf der Bundesstraße 42 (rechte Rheinseite) bis zum Ziel in Rüdesheim.
  • ca. 17:15-17:45 Uhr: Verpflegungspause in St. Goarshausen-Wellmich, es gibt Obst und Wasser.
  • ca. 19:45 Uhr: Ankunft in Rüdesheim, Parkplatz P5 „Auf der Lach“
  • ab Ankunft bis 24:00 Uhr: Open-Air-Party am Ziel, mit Musik, Essen und Getränken (u.a. Wein von skatenden Rüdesheimer Winzern).

Neben den 3 Verpflegungspausen gibt es auf jeder Etappe 1 bis 2 Sammelstopps (je ca. 10 Minuten), bei denen wir die Bundesstraße verlassen. So können wir verschnaufen und der aufgestaute sonstige Verkehr vorbeifahren.

Ausführlicher Zeitplan mit Durchfahrzeiten für einzelne Orte